Sie beziehen neue Büroräume, Ihr Geschäftshaus wird eröffnet oder Sie feiern ein Jubiläum! Dann wäre es schön, ein Flying-Dinner anzubieten.

Fine Dining

Flying Dinner mit einem Forellentatar

Unser Kunde, der ein neues Büro in München bezog und mitunter ein Dienstleister für die Lufthansa ist, hat internationale Gäste in die Landeshauptstadt für seine Eröffnungsfeier geladen. Die neuen Büroräume haben wir für das bevorstehende Event selbstverständlich besichtigt. Der Kunde sagte uns, dass es ihm ganz wichtig ist, dass ein bayerisches Essen angeboten wird. Die Speisen sollen nicht zu mächtig sein und dennoch sollen sie sättigend sein. Da sich viele Gäste angemeldet haben, ist es nicht ratsam, ein Buffet anzubieten. Zahlreiche Gäste würden in langen Schlangen anstehen und Sitzmöglichkeiten sind wenig vorhanden. Diese Gründe sprechen für ein Flying-Dinner. Diese kleinen Gabel-Häppchen können im Stehen gegessen werden und sie sind repräsentativ für Ihre Gesellschaft.

Das bayerische Flying-Dinner:

Schweizer Wurstsalat passt sehr gut zum Flying Dinner

Wir präsentieren bayerische Schmankerl in Porzellantellern appetitlich angerichtet. Es muss nicht immer Leberkäse oder Weißwurst sein. Kleine Minibrezen mit einem Wurstsalat im Glas oder in einer kleinen Schale angerichtet, findet Begeisterung bei fast jedem Publikum.

Der Vorteil an den kleinen Gabel-Häppchen:

Ein Flying Buffet zu servieren heißt, dass diese Köstlichkeiten im Stehen gegessen werden. Man braucht nur eine kleine Gabel. Die Gäste müssen nicht den Platz verlassen und keine Gespräche werden unterbrochen. Und doch haben die Gäste die Möglichkeit, sich locker durch die Räumlichkeiten zu bewegen. Unsere Empfehlung für ein Flying-Dinner sind 5 bis 7 kleine Teller mit Dessert. Das ergibt ein vollwertiges abgerundetes Menü.

Beim Flying-Dinner auch vegetarische Gerichte anbieten:

Vegetarisches Essen sollte beim Flying-Dinner immer angeboten werden.

Champagner zum bayerischen Fine Dining:

Ja, weshalb nicht! Champagner, der in Deutschland produziert wird, bietet sich optimal für ein bayerisches Flying-Dinner an. Bei den Bieren greifen wir gerne auf kleine Flaschen zurück. Ihre internationale Gäste werden von den kleinen Augustiner Biere begeistert sein. Für die Damen empfehlen wir gerne etwas Prickelndes.

Unser Fine Dining haben wir wie folgt zusammen gestellt:

Als erster Gang gab es Forellentatar mit knackigen Gemüse, 
dann folgte ein saftiger Wurstsalat mit Zwiebelringen!
Für die vegetarischen Gäste gab es Käse und Schupfnudel mit bayerischem Kraut!
Fleischpflanzerl auf gedünsteten Chicoree war der letzte Gang von den Hauptgerichten.
Den süßen Abschluss bildete die bayrische Creme mit Beerenfruchtspiegel und der Apfelstrudel mit Vanillesauce.

Apfelstrudel als feine Häppchen serviert

Sehr geehrte Frau Kretsch,

aus unserer Sicht hat es gestern wunderbar gepasst. Aufbau, Technik, Service, Qualität des Essens, Abbau.

Die anwesenden Gäste haben sich alle sehr zufrieden geäußert. Wir werden immer wieder gerne auf Sie zukommen.

Ich hoffe, Sie waren auch zufrieden.

Vielen Dank und viele Grüße

Christopher Schütz
Vorstand

CRX Markets AG

 

Wenn Sie sich jedoch für Ihre Veranstaltung ein Menü wünschen, Ihnen jedoch die Bankettbestuhlung dazu fehlt, bieten wir Ihnen gerne unsere Galabestuhlung an. In unserem Blog stellen wir auch verschiedene Gerichte vor. Wir empfehlen nicht nur das bayerische Menü, sondern auch gerne mediterrane Gerichte an. Gerne unterbreiten wir Vorschläge, die für Ihre Veranstaltung kreiert werden.

Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit bei unserem Auftraggeber Firma CRX Markets AG, in München sowie bei unserem Partner für technische Ausstattungen Firma Sound und Vision, in Dachau

Wenn Sie sich auch Gabel-Häppchen wünschen, dann bitten wir um Kontaktaufnahme! Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Ihre Monika Kretsch