Die Betriebsweihnachtsfeier bietet die Möglichkeit, in einer entspannten Atmosphäre zu feiern und mit Kolleginnen das Geschäftsjahr mit einem guten Essen ausklingen zu lassen.

Die Betriebsweihnachtsfeier planen:

Die Betriebsweihnachtsfeier planen

Mit einer sorgfältigen Planung wird jede Betriebsweihnachtsfeier zu einem unvergesslichen Erlebnis. Doch bevor ihr an die Planung gehen könnt, benötigt ist das Go von eurem Chef bzw. von der Geschäftsleitung. Damit ihr genügend Zeit habt, für die Planung der Weihnachtsfeier habt, ist unsere Empfehlung, beginnt mit dem Konzept bereits nach den Sommerferien.

Die Betriebsweihnachtsfeier sorgfältig planen
Die Weihnachtsfeier planen

Die Weihnachtsfeier und das Farbkonzept

Damit die Betriebsweihnachtsfeier mit dem richtigen Farbkonzept kreiert wird, empfehlen wir euch Frau Cornelia Raum von Alles Klar aus München. Als Unternehmerin und Designerin ist ihr bewusst, wie man Farben abstimmen kann. Stilvoll wählt sie mit euch die Farben, die Platzteller, das Geschirr und das passende Equipment aus. Wie edel ein Farbkonzept sein kann und wie es sich Farben auf einer Feier auswirken können, ist hier erkennbar.

  • silber
  • weiß
  • beerenfarbig
Die Weihnachtsfeier organisieren
Das Farbkonzept für die Betriebsweihnachtsfeier

Diese harmonische Farbgestaltung beeinflusst das Raumempfinden und das Wohlbefinden der Gäste. Farben in ihren Tiefen und Höhen verleihen jeder Weihnachtsfeier Glanz und Glamour.

Das Menü zu dem Weihnachtsfest

Der Inhaber des Unternehmens hat sich für ein drei Gänge Menü entschieden. Doch bevor es zu dieser Entscheidung kam, gab es ein Probeessen bei uns im Restaurant.

für die Betriebsweihnachtsfeier das richtige Essen

Unser Weihnachtsmenü

1 Gang 
Kartoffelcremesuppe mit schwarzen Trüffeln

2 Gang
Dammwild mit Preiselbeersauce,
dazu gebräunter Serviettenknödel und winterliches Gemüse

3 Gang
Schokoladenmousse auf Ananascarpaccio und Granatapfelsplitter

 

Eine gelungene Weihnachtsfeier mit einem tollen Feedback.

Wann dürfen wir Ihr Weihnachtsfest kulinarisch begleiten?

Monika Kretsch mit Benjamin Guett